Notification: Please enable JavaScript and reload this page. Malts requires all users to enter their date of birth and country for verification of legal drinking age.
facebook-square pinterest-square twitter-square YouTube angle-down angle-left angle-right angle-up body caret-down caret-left caret-right caret-up casks character cross distillation Distillers-Edition Drops-of-Wisdom-close Drops-of-Wisdom-info Drops-of-Wisdom-orientation-arrow fermentation finish highlands islands left-arrow lowlands magnifying mashing minus nose palate Playhead plus process qq quote right-arrow scotland-outline scotland-shape Special-Release speyside star-half-empty star-half star-o star wechat weibo type-of-malt minus2 plus2

Die Geschichte von Strathmill

Menschen und Orte prägen nicht nur den Geschmack eines Single Malt Scotch Whisky. Sie beeinflussen auch seine künftige Entwicklung. Diese Chronik der Geschichte von Strathmill zeigt, wie der beliebte Whisky entstanden ist.

1823

1823

Strathmill wird als Getreidemühle, aber nicht als Destillerie gegründet.

1891

1891

Vom Whiskyboom beflügelt, bauen die Besitzer die Mühle in eine Destillerie um. Sie erhält jetzt den Namen Glenisla-Glenlivet, der auf den River Isla zurückgeht, der am Gebäude vorbeifließt. 

1895

1895

Der Ginhersteller W. & A. Gilbey kauft die Destillerie und gibt ihr den Namen „Strathmill”. 

1962

1962

Fusion von W. & A. Gilbey mit United Wine Traders zu International Distillers & Vintners.

1968

1968

Die Destillerie erhält ein weiteres Paar Brennblasen.