CAOL ILA

Caol Ila der verborgene Schatz von Islay

Caol Ila (sprich „Cull Eela”) ist der gälische Name der Meerenge zwischen den schottischen Inseln Islay und Jura. Die gleichnamige Whisky Produktionsstätte macht ihrem Namen alle Ehre. Sie liegt nur wenige hundert Meter nördlich des Fährhafens Port Askaig direkt am Meer. Wie auch immer man es ausdrückt, der feine, rauchige Whisky, der von Generationen von Inselbewohnern hergestellt wird, ist es wert, entdeckt zu werden.

TOUREN

Besuchen Sie unsere Brennerei

Caol Ila ist derzeit wegen Bauarbeiten geschlossen, dafür hat aber unsere Schwesterbrennerei Lagavulin wieder geöffnet, wo Sie Caol Ila probieren können.

Mehr erfahren

Unsere Empfehlung

Entdecken Sie das Caol Ila Sortiment

Unsere Brennerei

Caol lla ist derzeit wegen Bauarbeiten geschlossen - wir freuen uns darauf, Sie im Sommer 2022 wieder in unserer renovierten Destillerie begrüßen zu dürfen.

Jetzt buchen

"Menschen und Orte prägen nicht nur den Geschmack eines Single Malt Scotch Whiskys. Sie verändern auch den Kurs seiner Zukunft."

Unsere Geschichte

1846 wählte der Brennereibesitzer Hector Henderson eine kleine Bucht am Islay-Sund als Standort für seine Brennerei aus. Die traditionellen Verfahren der Single-Malt-Produktion sind es, die unserem Caol Ila seine unverwechselbare Qualität verleihen. Die Gerste wird vor Ort bei Port Ellen gemälzt und das reine Quellwasser entspringt dem Kalkstein des nahegelegenen Loch nam Burn, ehe es bei Caol Ila ins Meer fließt.