Notification: Please enable JavaScript and reload this page. Malts requires all users to enter their date of birth and country for verification of legal drinking age.
facebook-square pinterest-square twitter-square YouTube angle-down angle-left angle-right angle-up body caret-down caret-left caret-right caret-up casks character cross distillation Distillers-Edition Drops-of-Wisdom-close Drops-of-Wisdom-info Drops-of-Wisdom-orientation-arrow fermentation finish highlands islands left-arrow lowlands magnifying mashing minus nose palate Playhead plus process qq quote right-arrow scotland-outline scotland-shape Special-Release speyside star-half-empty star-half star-o star wechat weibo type-of-malt minus2 plus2

Die Geschichte von Glen Elgin

Menschen und Orte prägen nicht nur den Geschmack eines Single Malt Scotch Whisky. Sie beeinflussen auch seine künftige Entwicklung. Diese Chronik der Geschichte von Glen Elgin zeigt, wie der beliebte Whisky entstanden ist.

1898

1898

Die Destillerie wird von  William Simpson und James Carle kurz vor den Ende des Whiskybooms gegründet. Das Design geht auf den legendären Destillerie-Architekten Charles Doig zurück. 

1900

1900

Der Bau, der sich durch den Zusammenbruch der Whiskyindustrie verzögert, ist endgültig abgeschlossen. Die Produktion wird aufgenommen.

1901

1901

Verkauf der Destillerie an private Investoren, die Elgin-Glenlivet Distillery Co. Ltd.

1902

1902

Die Destillerie wird wiedereröffnet, aber fünf Monate später erneut geschlossen.

1907

1907

John J. Blanche, ein Whiskyhändler aus Glasgow, kauft die Destillerie. Dies ist der Beginn einer erfolgreichen Ära.

1930

1930

Glen Elgin wird Teil der Scottish Malt Distillers. Der Malt wird als Blend für den beliebten White Horse Whisky verwendet.

1950

1950

Die Destillerie wird mit Strom und nicht mehr mit traditioneller Wasserkraft betrieben.

1964

1964

Die Zahl der Brennblasen wird von zwei auf sechs erhöht und die Produktionskapazität verdoppelt.

1977

1977

Glen Elgin 12 Jahre wird nun als Single Malt angeboten und nach Italien und Japan exportiert.