Notification: Please enable JavaScript and reload this page. Malts requires all users to enter their date of birth and country for verification of legal drinking age.
facebook-square pinterest-square twitter-square YouTube angle-down angle-left angle-right angle-up body caret-down caret-left caret-right caret-up casks character cross distillation Distillers-Edition Drops-of-Wisdom-close Drops-of-Wisdom-info Drops-of-Wisdom-orientation-arrow fermentation finish highlands islands left-arrow lowlands magnifying mashing minus nose palate Playhead plus process qq quote right-arrow scotland-outline scotland-shape Special-Release speyside star-half-empty star-half star-o star wechat weibo type-of-malt minus2 plus2

Glenkinchie 24 Jahre
 57.2%   |    70cl

Nach der zehnjährige Reifung in Refill-Fässern, die dem Whisky seinen weichen Destillerie-Charakter geben, erfolgt eine zweite Reifung im speziell ausgewählten Amontillado-Holzfass zur geschmacklichen Abrundung.
Nach der zehnjährige Reifung in Refill-Fässern, die dem Whisky seinen weichen Destillerie-Charakter geben, erfolgt eine zweite Reifung im speziell ausgewählten Amontillado-Holzfass zur geschmacklichen Abrundung.

Bewerten Sie diesen Whisky: Bewerten Sie diesen Whisky:

()

10000 + 20 /40 25050

Glenkinchie 24 Jahre
Erleben Sie den Charakter und das handwerkliche Können mit jedem Schluck.

Region

Lowlands

Farbe

Kräftiges Goldgelb, klarer Bernsteinton; gute Perlung.

Nase

Reif und überlegt; anfangs zart, dann schnell voll und üppig; mit herben Kopfnoten von Limette und kandierten Äpfeln; dann Spuren von Walnüssen auf einer weichen Schicht von süßem Biskuit.

Körper

Mittelschwer und ölig

Gaumen

Weiche Textur, wärmend; zunächst bittersüß, bald darauf würzig und holzig; mit Zedernholz, Bananenkaubonbons und Vanillecreme.

Abgang

Lang und warm, mit einer Spur Szechuanpfeffer (im Mund aromatisch und kühlend).

Informationen

Marke: Glenkinchie™

Alter: 24 Jahre, Destillation 1991

Alkoholgehalt: 57,2% Vol.

Herkunft: Pencaitland

Region: Lowland

Nase

Reif und überlegt; anfangs zart, dann schnell voll und üppig; mit herben Kopfnoten von Limette und kandierten Äpfeln; dann Spuren von Walnüssen auf einer weichen Schicht von süßem Biskuit. Begleitet von moosigen Basisnoten mit Spuren von Kiefernharz. Mit der Zeit saftiger durch sich entfaltende Noten von Ananas, Orange und Rosinen, während die Basisnoten aschiger werden; mit Karamell Übergang zu gebräunter Butter. Mit Wasser geschmacklich trockener und appetitlich herb; man riecht Fruchtkompott und Vanillecreme und eine zunehmende Toffeenote sowie eine Spur warmes geschliffenes Holz.

Gaumen

Weiche Textur, wärmend; zunächst bittersüß, bald darauf würzig und holzig; mit Zedernholz, Bananenkaubonbons und Vanillecreme. Ziemlich trocken und zunehmend wärmer mit ausgeprägter Ingwernote und süßen knusprigen Cerealien. Mit Wasser süß, aber weniger intensiv und weich, delikat mit weicher würziger Schärfe.

Abgang

Lang und warm, mit einer Spur Szechuanpfeffer (im Mund aromatisch und kühlend). Ingwerbetont mit Zimt und Zedernholz; mehr Toffee und schokoladenartige Tannine; dann reinigend. Mit Wasser länger, trockener und nach wie vor wärmend, süß und aschig; angebrannter Melassetoffee und bittere Süße.