Notification: Please enable JavaScript and reload this page. Malts requires all users to enter their date of birth and country for verification of legal drinking age.
facebook-square pinterest-square twitter-square YouTube angle-down angle-left angle-right angle-up body caret-down caret-left caret-right caret-up casks character cross distillation Distillers-Edition Drops-of-Wisdom-close Drops-of-Wisdom-info Drops-of-Wisdom-orientation-arrow fermentation finish highlands islands left-arrow lowlands magnifying mashing minus nose palate Playhead plus process qq quote right-arrow scotland-outline scotland-shape Special-Release speyside star-half-empty star-half star-o star wechat weibo type-of-malt minus2 plus2

Port Dundas 52 Year Old
 44.6%   |    70cl

Ein Single Grain Scotch Whisky mit natürlicher Fassstärke von Port Dundas, einer historischen Kornbrennerei, die im Jahr 2009 geschlossen wurde. In wiederbefüllten Fässern (Hogsheads) aus amerikanischer Eiche gereift und abgefüllt im Jahr 1964 ist Port Dundas ein Beispiel für einen sehr alten Grain Whisky mit einem intensiv-fruchtigen Zentrum. Für einen Grain Whisky ist er sehr reichhaltig und komplex. Von der Nase und vom Gaumen her lässt er sich eventuell mit einem Bourbon verwechseln.
Ein Single Grain Scotch Whisky mit natürlicher Fassstärke von Port Dundas, einer historischen Kornbrennerei, die im Jahr 2009 geschlossen wurde. In wiederbefüllten Fässern (Hogsheads) aus amerikanischer Eiche gereift und abgefüllt im Jahr 1964 ist Port Dundas ein Beispiel für einen sehr alten Grain Whisky mit einem intensiv-fruchtigen Zentrum. Für einen Grain Whisky ist er sehr reichhaltig und komplex. Von der Nase und vom Gaumen her lässt er sich eventuell mit einem Bourbon verwechseln.

Bewerten Sie diesen Whisky: Bewerten Sie diesen Whisky:

()

100000 + 20 /40 250050

Port Dundas 52 Year Old
Schmecken Sie den Charakter und die Handwerkskunst in jedem Tropfen.

Region

Central Lowlands

Farbe

Rotgold – einfach exquisit.

Duft

Reichhaltige Karamellbonbons verwandeln sich schnell in Gebäck und viele Süßigkeiten. Die Kopfnote erinnert an Früchtedrops auf Obstsalat in Sirup. Diese Noten verwandeln sich in klassisches Vanilletoffee mit gehobelter Eiche, während sich die pikanteren und fleischigen Noten entwickeln und einen satten Umami-Geschmack hinzufügen, wobei alles frisch bleibt.

Körper

Leicht bis mittelschwer und leicht ölig.

Gaumen

Cremige Textur und leicht süß, mit Honig und Zuckerrohrsirup. Trockenfrüchte gefolgt von einem üppigen Fruchtsalat mit Weingummi, ausbalanciert durch frische Früchte. Nachdem der Fruchtgeschmack verblasst, wird die würzige Note deutlicher, die von frisch gesägter Eiche und Zimt geprägt ist.

Abgang

Lang, wärmend und eichig.

Daten und Informationen

Hersteller: Port Dundas

Alter: 52 Jahre, destilliert 1964

Alkoholgehalt: 44,6 Vol.-%

Ursprungsort: Port Dundas

Region: Central Lowlands

Gaumen

Cremige Textur und leicht süß, mit Honig und Zuckerrohrsirup, danach butterig mit gewürztem Gebäck. Trockenfrüchte, gefolgt von einem üppigen Fruchtsalat mit Weingummi und Bonbons, ausbalanciert durch frische, süß-saure Äpfel, Limetten, Aprikosen und unreife Mangos. Nachdem der Fruchtgeschmack verblasst, wird die würzige Note deutlicher, die von frisch gesägter Eiche und Zimt geprägt ist. Wasser ist eigentlich nicht nötig, doch macht es die Textur weicher und den Geschmack süßer. Um den fruchtigen Kern bildet sich ein cremig-süßes Vanillearoma.

Duft

Reichhaltige Karamellbonbons verwandeln sich schnell in Gebäck und viele süße, zuckerbestäubte Früchte. Die Kopfnote erinnert an Früchtedrops auf Obstsalat in Sirup (mit scharfen, frischen Äpfeln und Birnen sowie Dosenpfirsichen und Ananas, frischen Nektarinen und Bananen). Diese Noten verwandeln sich in klassisches Vanilletoffee mit gehobelter Eiche, während sich die pikanteren und fleischigen Noten entwickeln und einen satten Umami-Geschmack hinzufügen, wobei alles frisch und pulsierend bleibt. Ein Tropfen Wasser erhöht den eichenartigen Duft und verleiht dem Ganzen eine Spur von Mandelöl.

Abgang

Lang, wärmend und eichenartig. Die Früchte kehren als Apfelschale und süße Birne zurück, diesmal mit einer muskatnussgewürzten Butter und Kräuternoten versehen. Eine Pfirsichnote sorgt für den Nachklang.